Nachhaltigkeit

WIR, MEINE FAMILIE UND ICH, ABER AUCH UNSERE GESAMTE BELEGSCHAFT GEHEN RESPEKTVOLL MITEINANDER UND MIT DEN UNS ZUR VERFÜGUNG STEHENDEN RESSOURCEN UM.“
Anton Gsellmann

  • Wir verwenden hochwertige Zutaten für die Herstellung unserer Frischteige. Alle unsere Papierverpackungen tragen seit 2013 das FSC® (Forest Stewardship Council®) Siegel. So stellen wir sicher, dass alle unsere Kartonverpackungen aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammen.
  • Wir nutzen ausschließlich grüne Energie. Durch unsere Photovoltaikanlage konnten wir seit 2013 rund 46,5 Tonnen CO2 einsparen.
  • Wo immer möglich verwenden wir Alternativen zu Palmöl. 2012 erhielten wir die Zertifizierung durch RSPO (Roundtable on Sustainable Palm Oil) und setzen seitdem ausschließlich RSPO zertifiziertes Palmöl ein. Innerhalb dieser Zertifizierung verwenden wir RSPO SG zertifiziertes Palmöl. SG steht für Segregation; d.h. das Palmöl kann entlang der Lieferkette bis zur Plantage rückverfolgt werden und ist damit von nicht-nachhaltiger Ware klar getrennt. Allerdings dürfen Öle mehrerer zertifizierter Plantagen miteinander gemischt werden. Dies garantiert eine entsprechende Sicherheit der Warenverfügbarkeit, da diese Option am Markt ein entsprechendes Volumen darstellt.
  • Durch den Kauf von Rainforest Alliance zertifiziertem Kakao unterstützt WEWALKA den nachhaltigen Kakaoanbau. Die zertifizierten Bauern wurden geschult, um bessere Anbaumethoden im Hinblick auf Mensch und Umwelt einzusetzen. Rainforest Alliance ist ein Programm und Gütesiegel, das sich auf sozialer und marktwirtschftlicher Ebene für eine nachhaltigere Welt einsetzt, um die Natur zu schützen und das Leben von land- und forstwirtschaftlichen Erzeugern zu verbessern.